Low Fodmap Gemüse Gazpacho ohne kochen
Quick & Easy/Low FODMAP pikant/FODMAP Rezept vegan

Low Fodmap Gemüse Gazpacho ohne kochen

Low FODMAP Gemüse als Suppe eiskalt genießen – so machen es auch die Spanier, wenn es heiß ist: ein bisschen Gemüse schnippeln, pürieren, und ganz ohne kochen, dafür gut gewürzt und gekühlt als Gazpacho servieren.

Unser Rezept ist nicht nur super-einfach und schnell gemacht, sondern auch glutenfrei und Low Carb (und daher ohne die üblichen Weißbrotscheiben) sowie Low FODMAP (und daher ohne Knoblauch und ohne Zwiebeln).

Trotzdem schmeckt die kalte Suppe so herrlich erfrischend, fruchtig-aromatisch wie in Andalusien und versetzt einfach jeden sofort in beste Urlaubslaune.

  Low Fodmap Gemüse genießen ohne kochen

Low FODMAP Gemüse Zutaten für ein Gazpacho ohne Knoblauch und ohne Zwiebeln
Low FODMAP kochen können auch Sie schnell und einfach: 1-2 TL Dr. Reich’s Brühe No. 1 aufgelöst in etwas Wasser – mit diesem kleinen Würz-Trick kommt herrlicher Zwiebel- und Knoblauchgeschmack in all Ihre Gerichte! Ganz ohne blähende Zwiebeln und ohne blähenden Knoblauch, sondern alleine durch den Umami Geschmack von unter anderem Bockhornklee und Schabzigerklee.

 Low Fodmap Gemüse kurz erklärt

Vegan  Glutenfrei Laktosefrei FODMAP bewusst

High Fodmap Gemüse enthält für Menschen mit Reizdarmsyndrom oft schwer verdauliche Fruktose (z.B. Artischocke und Spargel), Polyole (z.B. Blumenkohl und Pilze), Galakto-Oligosaccharide (z.B. Hülsenfrüchte wie Linsen, Kichererbsen, Kidneybohnen, Sojabohnen), Fruktane (z.B. Knoblauch und Zwiebeln), Inulin und Frukto-Oligosaccharide (z.B. Chicoreée, Schwarzwurzeln und Topinambur).

 

Besser verträglich ist Low Fodmap Gemüse in entsprechend verträglichen Mengen u.a. Aubergine, Austernpilze, Bambussprossen, Blattsalate (Eisberg, Endivie, Lollo, Kopfsalat, Rucola, Radicchio), grüne Bohnen, Chinakohl, Edamamebohnen, Gurke, Grünkohl, Ingwer, Karotte, Kartoffel, Kastanien, Kent Kürbis, Mangold, Okra, Paprika (abhängig von Farbe und Menge), Pastinake, Pak Choi, Radieschen, Rettich, Rübe, Steckrübe, Sprossen (Alfalfa, Sojasprossen), Spinat, Tomate, Zucchini. 

 

In unser Gazpacho gehören: Paprika (43 g pro Person sind Low Fodmap, ist es grüner Paprika, dann sind 75 g pro Person Low Fodmap), Tomate (65 g – 75 g pro Person sind Low Fodmap), Gurke und Zitrone.

Von Verzicht kann daher keine Rede sein. Eine Vielzahl von Gemüsen stehen in entsprechend verträglichen Mengen zur Verfügung, um sich gesund und abwechslungsreich zu ernähren.

Zwiebel und Knoblauch sind High Fodmap und sollten daher bei einer Fodmap Diet nicht verzehrt werden.
Wie fast überall auf der Welt wird auch in Spanien gerne mit Zwiebeln und Knoblauch gekocht. Auch das Original Gazpacho Andaluz Rezept sieht Zwiebeln und Knoblauch vor. Wie gut dass man den zwiebeligen. knoblauchigen Umami Geschmack auch ohne High Fodmap Zutaten herstellen kann: Dr. Reich's Brühe No.1 ist eine sorgsam ausgewählte Gewürzmischung, die u.a. Schabzigerklee und Bockshornklee enthält. So können Sie Low FODMAP genießen ohne Gefahr zu laufen, von Blähungen oder anderen Beschwerden heimgesucht zu werden. Genauso ersparen sollten Sie sich, Ihrer Gesundheit und Ihrem Bauch zuliebe das nährwertlose Weißbrot, das im Original Gazpacho Rezept verarbeitet wird. Sämigkeit entsteht alleine schon durch das Pürieren des Gemüses, das man kurz vorm Servieren wiederholt, um Gemüsewasser und Gemüse wieder sämig zu verbinden.
Kresse sind wie die meisten Kräuter low Fodmap
Ein paar frische Kräuter als Deko für Ihr Gazpacho dürfen auch nicht fehlen. Zumal die meisten Kräuter - ob frisch oder getrocknet Low FODMAP sind und all Ihren Gerichten einen herrlichen Geschmack verleihen. Und das ganz ohne Knoblauch oder Zwiebeln.

 Low Fodmap Gazpacho Zutaten

Für das Reizdarm freundliche Low Fodmap und Low Carb Gazpacho Rezept brauchen Sie:

☐ ca. 1 rote Paprikaschote (pro Person sind 43 g rote Paprika low FODMAP; grüne Paprikaschoten sind bis zu 75 g pro Person Low FODMAP)

☐ 1-2 Salatgurken (die enthalten keine FODMAPs)

☐ ca. 4 Tomaten (pro Person sind 65 g Low FODMAP, Cherrytomaten sind nur bis 45 g pro Person Low FODMAP)

☐ 50 ml sehr gutes, kalt gepresstes Bio-Olivenöl

☐ Saft einer halben Zitrone oder wer es lieber etwas süßer mag: 1-2 EL Balsamico Essig

☐ 1-2 TL Dr. Reich’s Brühe No. 1 aufgelöst in etwas Wasser – mit diesem kleinen Würz-Trick kommt herrlicher Zwiebel- und Knoblauchgeschmack in die Suppe, ganz ohne blähende Zwiebeln und ohne blähenden Knoblauch, sondern alleine durch den Umami Geschmack der raffinierten Gewürzmischung mit Bockhornklee und Schabzigerklee

☐ Falls vorhanden: frische Kresse, Basilikum oder Oregano Blättchen zum Dekorieren

☐ Pfeffer aus der Mühle nach persönlichem Geschmack

 Reizdarm verträglich, gesund und kalorienarm

Tomaten sind Low Fodmap solange man die richtige Menge und Sorte beachtet.
Low Fodmap Ernährung kann auch sehr gesund sein: Reichlich Vitamin C, Kalium, Ballaststoffe, sekundäre Pflanzenstoffe, Lykopin und noch viel mehr machen Tomaten so gesund. Tomaten bestehen zu 94 Prozent aus Wasser und liefern nur 17 kcal je 100 g. Außerdem enthalten sie Vitamin C, Kalium und Ballaststoffe.
Gurke enthält praktisch keine Fodmaps und muss für die kalte Suppe auch nicht immer taufrisch sein.
Gurken sind mit nur 12 kcal /100 g ein besonders kalorienarmes Gemüse – der Wassergehalt kann bis zu 97 Prozent betragen. Dennoch mangelt es der Gurke nicht an wertvollen Inhaltsstoffen: Sie enthält Vitamine der B-Gruppe, Vitamin C, Vitamin K und die Mineralstoffe Kalium und Eisen. Und sie muss nicht immer ganz taufrisch sein, um als Gazpacho auf Ihrem Teller zu landen.
Roter Spitzpaprika ist besonders süß - umso mehr muss auf die Verträglichkeit und Portionsgröße geachtet werden.
Pikanter und süßer als herkömmlicher Paprika: roter Spitzpaprika. Bereits 25 Gramm roter Paprika decken den Tagesbedarf an Vitamin C. Wertvolle sekundäre Pflanzenstoffe in Paprika wirken antientzündlich, antioxidativ und antiseptisch. Außerdem enthält Paprika viele Ballaststoffe, die gut für die Verdauung sind. Vorausgesetzt, man übertreibt es als Reizdarmbetroffener nicht mit der Menge.
Der Low Fodmap Frische-Kick: die Zitrone und ihr Abrieb, vorausgesetzt, die Zitrone ist bio, weder gespritzt noch gewachst.
Die Zitrone sorgt für den Extra-Frische-Kick, ist Low Fodmap, fördert die Verdauung und unterstützt den Energiestoffwechsel - besser geht's kaum.

  Reizdarm freundliche Zubereitung: schnell und einfach

Zubereitungszeit: ca. 20 Min.  Kühlzeit: mind. 60 Min.  Portionen: ca. 4-6

Wenn man erstmal anfängt, geht es recht schnell:

Paprika und Tomaten waschen, putzen, halbieren, entstielen, entkernen, grob schneiden.

Gurken schälen, längs halbieren, nochmals halbieren und entkernen, grob schneiden.

Das grob gewürfelte Gemüse mit dem Zitronensaft, Olivenöl, der Brühe und einem Mixer pürieren.

Sollte die Suppe noch zu dickflüssig sein, etwas Wasser zugeben.

Bis zum Servieren (mindestens 1 Stunde, noch besser: über Nacht) kaltstellen.

Vor dem Servieren mit frischen Kräutern, ein paar Tropfen Olivenöl und frischem Pfeffer finalisieren.

Tomate halbieren, entstielen, entkernen und schneiden
Echte Feinschmecker blanchieren und enthäuten ihre Tomaten. Wir machen es schnell und einfach: Tomaten waschen, halbieren, Strunk und Kerne entfernen, klein schneiden.
Gurke entkernt und geschnitten - ganz ohne kochen ein Low Fodmap Gericht zaubern
Ganz ohne kochen ein gesundes Low FODMAP Gericht zaubern: Gurke mit einem Sparschäler schälen, der Länge nach zuerst halbieren, dann die Hälften nochmals halbieren, mit einem Gemüsemesser die Kerne entfernen und danach die Gurke fein schneiden.
Paprika entstielt und entkernt
Auch die Paprika waschen, Stiel entfernen, halbieren, entkernen und danach klein schneiden.

Gemüse ist gesund. Gemüse enthält zahlreiche Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe und auch viele sekundäre Pflanzenstoffe.

 

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt täglich 3 Portionen á circa 400 g – dies entspricht in etwa der Menge, die in eine Handfläche passt.

 

Da in den verschiedenen Gemüsearten ganz unterschiedliche Inhaltsstoffe stecken, sollte die ganze farbige Vielfalt des saisonalen Angebots an Gemüse genutzt werden.

 

Neben wenig Kalorien und wichtigen Mineralstoffen bietet Gemüse noch mehr: Durch den Gehalt an Ballaststoffen hilft Gemüse bei der Verdauung und verringert das Risiko für Fettstoffwechselstörungen.

Dr. Reich's Low FODMAP Gazpacho ist eine kalorienarme Low Carb Wohltat für Gesundheit und Mikrobiom
Hier bleiben alle Vitamine erhalten, weil das Gemüse nicht gekocht, sondern roh verzehrt wird. Dr. Reich's Low FODMAP Gazpacho ist eine kalorienarme, ballaststoffreiche Low Carb Wohltat für Ihre Gesundheit und in Bio-Qualität gut für die Vielfalt in Ihrem Mikrobiom.

Besonders grünes Blattgemüse wie Blattspinat und Mangold gelten als darmgesunde Lebensmittel, die dem Mikrobiom guttun.

 

Zudem hat man erkannt, dass alte Sorten der Darmgesundheit zuträglicher sind als hochgezüchtete Sorten. „Venezianer“ Pflücksalat oder Roter Butterhäupel (roter Kopfsalat) beispielsweise sind fürs Mikrobiom weitaus besser geeignet als Eisbergsalat.

 

Ebenso empfehlenswert für die Darmflora ist Bio-Gemüse. Da die Mikroorganismen beim Bio-Gemüse nicht durch Pestizide zerstört wurden. Außerdem haben Studien ergeben, dass Pestizide/Pestizid-Rückstände in der Darmflora Entzündungen auslösen.

 Low Fodmap To Go

Dr. Reich' Low Fodmap Gazpacho To Go
Damit ein Gazpacho gut schmeckt, muss es für mindestens 1 Stunde gekühlt werden. Noch besser: Man kühlt es über Nacht. Das macht sich doch perfekt als Meal Prep Rezept und Rezept To-Go.

Damit Ihr Gazpacho gut schmeckt, sollte es für mindestens 1 Stunde gekühlt werden. Noch besser: Sie kühlen es über Nacht.

Warum dann nicht gleich die eisgekühlte Suppe in Gläser abfüllen und einfach zum Sommer Picknick mitnehmen?

Genauso gut macht sich die eiskalte Suppe im Glas als Meal Prep To-Go in die Arbeit, in die Schule, zum Studium oder als Mitbringsel, wenn Sie sich mit ein paar Freunden auf dem Balkon oder einer Wiese treffen, um endlich mal zu entspannen.

 

Und noch ein Tipp: Dr. Reich’s Brühe No. 1 bekommen Sie in Dr. Reich’s FODMAP Shop. Gleich hier!

Dr. Reich's Fodmap Bio-Brühe Nummer Eins ist glutenfrei, lactosefrei, fructosearm, ohne Zusatzstoffe, bio und vegan
Unser Bestseller! Damit gelingt Ihnen alles: Dr. Reich´s Fodmap Bio-Brühe No. 1, die all das nicht drin hat, von dem man immer meinte, es müsse drin sein. Perfekt für alle, die sich gesundheitsbewusst und ohne jegliche Zusatzstoffe ernähren wollen. Wen wundert es da, dass eine Fachjury Dr. Reich´s Brühe mit dem Healthy Living Award ausgezeichnet hat.

Print Friendly, PDF & Email

Lust auf einen Kommentar? Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.